KONTAKTIEREN SIE UNS

Wir freuen uns auf Ihre Nachricht!

Bitte rechnen Sie 6 plus 4.

Change language
Zentrale +49 (0)3494 368 980 0

Die verwendete Cadmium-Tellurid-Technologie wurde ursprünglich von der US-Firma Solar Fields entwickelt und in weltweiter Lizenz von Calyxo umgesetzt. Ende 2007 beteiligte sich Solar Fields mit 7 % am Unternehmen, wodurch die Calyxo GmbH nunmehr die vollen Rechte an der Technologie und am neu gegründeten Tochterunternehmen in den USA , der Calyxo USA Inc., hält. Im Februar 2011 übernimmt Solar Fields die Q-Cells Anteile.

Cadmiumtellurid ist aufgrund seiner physikalischen Eigenschaften optimal für eine hocheffiziente Umwandlung der Strahlungsenergie in elektrische Energie geeignet. Die hohe Energieausbeute ist auf unsere solaraktiven Schichten zurückzuführen, die das gesamte Sonnenlicht innerhalb von wenigen tausendstel Millimeter absorbieren.

Modulschichten, Aufbau Solarpanel, calyxo GmbH

Querschnitt durch ein Calyxo Modul

[1] Frontglas

[2] Transparenter Frontkontakt: hochtransparente Schicht mit ausgezeichneter elektrischer Leitfähigkeit für maximale Lichtdurchlässigkeit und nahezu widerstandsfreiem Stromtransport

[3] CdS-Schicht

[4] CdTe-Schicht

[5] Rückkontakt: hochfestes, elektrisch leitfähiges Metall

[6] Glasverbundfolie: wasserunlösliche Versiegelung, sicherer Schutz vor der Entweichung von Inhaltsstoffen (z. B. bei etwaiger Beschädigung) sichere Versiegelung der Modulränder

[7] Rückglas: speziell gehärtetes, auf Langzeitanforderungen ausgerichtetes Glas 

[8] Anschlussdose: inklusive Solarkabel und Steckverbinder.

Eine innovative Technologie

Durch den fortschrittlichen Calyxo Herstellungsprozess und das Moduldesign ist gewährleistet, dass Cadmium-Tellurid zu keinem Zeitpunkt im Lebenszyklus des Produktes in für den Menschen oder die Umwelt aufnahmefähiger Form austritt. Langzeitstudien haben ergeben, dass es bei Modulen zu keiner Auslagerung von Cadmium-Tellurid oder Cadmium-Sulfid kommen kann. In weiteren Experimenten wurde versucht, Cadmium-Tellurid mit Wasser aus klein gemahlenen Modulstücken herauszulösen:
Es ist – selbst unter den experimentellen Bedingungen – nicht gelungen.

Aufbau Solarmodul, Dünnschicht Solarpanel, calyxo GmbH